Zahnarztpraxis Dr. Schulz in Essen-Süd

Zur Praxis   0201 - 252581   Termine online

Amalgamsanierung

Kann ein Material, das der TÜV als Sondermüll entsorgt, unbedenklich für die Zähne verwendet werden? Unsere Antwort: Wir verwenden seit der Praxisgründung 1994 kein Amalgam.

Mit unserem Anspruch, Sie als Patienten ganzheitlich zu behandeln, lässt sich die Verwendung des schwermetallhaltigen Amalgams nicht vereinbaren. Zumal schonendere Alternativen wie Kunststoff, Keramik, Gold oder für die Zwischenversorgung Zement verfügbar sind.

Sanierung auf die sanfte Art

Die Entfernung des Amalgams erfolgt so schonend wie möglich. In mehreren Sitzungen werden nach und nach alle Füllungen behandelt. Das Fräsen am Amalgam erfolgt dabei mit einer nur geringen Umdrehungszahl, damit keine giftigen Amalgamdämpfe entstehen. Zusätzlich wird beim jeweiligen Zahn eine Einzelmanschette angelegt, um Amalgamspäne erst gar nicht in den Mundraum gelangen zu lassen. Welche Materialien für welche Zähne dann als Füllung in Frage kommen, darüber beraten wir Sie ausführlich.

Ausleitungstherapie

Nachdem das Amalgam entfernt ist, führen wir eine ganzheitliche Therapie durch, um die schädlichen Schwermetalle auszuleiten. Nach unseren langjährigen Erfahrungen hat sich eine individuelle Kombination aus Homöopathie, Mineralien und Vitaminen bewährt.

Übergeordnete Seite

behandeln

Zahnarztpraxis Dr. Schulz
Weserstr. 86 · 45136 Essen
02 01 - 25 25 81

Mo, Di, Do: 8 - 13 u. 15 - 18 Uhr
Mi, Fr: 8 - 14 Uhr
Terminvereinbarung online